AKTUELLES | NEWS

GENANEWS FRÜHJAHR 2014 ERSCHIENEN

Der aktuelle Newsletter informiert wie immer über die Aktivitäten von genanet sowie über Gender und Umweltaktivitäten anderer Organisationen und ExpertInnen, berichtet über neue...

mehr >

VISIONÄRE UNTERNEHMERINNEN

Unternehmerinnen, die ökologisch nachhaltig und sozial gerecht wirtschaften, werden in einem Videofilm präsentiert, zu dessen Premiere wir am 27.3.2014 in den Veranstaltungsbereich...

mehr >

WACHSTUM NICHT DAS MAß ALLEN WOHLSTANDS

Die Ausklammerung unbezahlter Care-Arbeit, der Markt als einziger Maßstab für Wachstum, die Nichtberücksichtigung von Nachhaltigkeit und nichtmaterieller Lebensqualität – das sind...

mehr >


Logo Life e.V.
Gender | Umwelt | Nachhaltigkeit

 

VERANSTALTUNGEN


WIiT PARIS 2014: WOMENS'S ISSUES IN TRANSPORTATION

Wann: 14.04. bis 16.04.2014

Wo: Paris - La Défense (France)

 

Die 5. WIit Konferenz bietet ein internationales Forum zum Informationsaustausch und der Präsentation der neuesten Forschungsergebnisse, sowie für politische Analysen hinsichtlich von Frauenfragen im Transport. Im Fokus stehen dabei die Verkehrspolitik, Verkehr und Mobilitätsmuster; Gesundheit, Sicherheit und Personal Security; Nachhaltigkeit und Auswirkungen auf die Karriere und welche Auswirkungen die Karriere auf den Transport hat.

 

Weitere Informationen


AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG "VISIONÄRE FRAUEN FÜR DEN UMWELTSCHUTZ"

Wann: ab 28.04.2014

Wo: St. Dominikus Mädchengymnasium Karlsruhe

 

Frauen haben beim langwierigen Prozess um den Erhalt von Natur und Umwelt bis heute eine bedeutende Rolle gespielt. Sie setzen in Politik, Unternehmen und Wissenschaft auf Veränderung und verwirklichen ihre Visionen. Sie schaffen Netzwerke, suchen die Öffentlichkeit und riskieren bisweilen ihr Leben. Ob waghalsige Aktivistin, optimistisch-risikobereite Unternehmerin oder kluge Strategin: Die 21 Biografien dieser Ausstellung machen das wegweisende ökologische Denken und Handeln von Frauen unterschiedlicher Herkunft, Nationalität und politischer Ausrichtung sichtbar. Sie stehen stellvertretend für Unzählige, die sich Tag für überall auf der Welt dafür einsetzen, Natur und damit auch menschliche Zukunft zu erhalten. Ihre Geschichte ist Teil der über hundertjährigen Entwicklung der Umweltbewegung.

Die vom Bundesumweltministerium und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt konzipierte Wanderausstellung macht nach Stationen in Berlin, Bonn, Osnabrück, Hannover und Dessau nun Halt in Karlsruhe. 

Weitere Informationen


THEMENABEND "GRÜNES GRÜNDEN IN ZEITEN VON KRISEN"

Welche Rolle Umwelt und soziale Aspekte bei Gründungen spielen

 

Wann: 30.04.2014, 18.00 - 20.00 Uhr

Wo: Gründerinnenzentrale der Weiberwirtschaft, Anklamer Straße 39/40, 10115 Berlin

 

Vortrag und Gespräch mit Ulrike Röhr, Projektleiterin FrauenUNTERNEHMEN Green Economy by LIFE e.V.

 

Umwelt und soziale Aspekte bei Gründungen (mit) zu bedenken, wird häufig als Luxus gesehen, um den man sich später kümmern kann. Aber die Berücksichtigung von Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit muss weder aufwändig noch teuer sein, sondern kann Geld sparen und Wettbewerbsvorteile verschaffen. Was grünes oder nachhaltiges Wirtschaften bedeutet und wie es auch in kleinen Unternehmen umgesetzt werden kann, soll bei diesem Themenabend beleuchtet werden. Nach ihrem Vortrag steht Frau Röhr für Ihre Fragen zur Verfügung. Außerdem bietet das Treffen natürlich wieder die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch!

 

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail an.

Kosten inklusive Getränke: 10 €


EUROPEAN GENDER SUMMIT: FROM IDEAS TO MARKETS: EXCELLENCE IN MAINSTREAMING GENDER INTO RESEARCH, INNOVATION AND POLICY

Wann: 30.06. bis 01.07.2014

Wo: Brüssel

 

Der Gender Summit, der vom 30. Juni bis 1. Juli in Brüssel stattfindet, befasst sich mit den Themen, die in der Europäischen 2020 Strategie als große Herausforderungen identifiziert wurden: Gesundheit, Altern, Energie, Umwelt, Klimawandel, aber ebenso mit den spezifischeren thematischen Zielen des EU-Forschungsprogramms Horizon 2020, wie Ernährungssicherheit, effizienterer Transport, aufkommende Technologien, Beiträge zum Wirtschaftswachstum.

Weitere Informationen


INTERNATIONAL CONFERENCE: ENGENDERING CITIES. DESIGNING SUSTAINABLE AND INCLUSIVE URBAN ENVIRONMENTS

Wann: 25.09. bis 26.09.2014

Wo: Rom

 

Ziel der Konferenz ist es, ein besseres Verständnis davon zu entwickeln, wie Genderaspekte mit bebauten Umgebungen interagieren. Es soll eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation erfolgen sowie eine Forschungsagenda zur Identifizierung wichtiger Forschungsthemen in diesem Bereich entwickelt werden.

Mehr Informationen