AKTUELLES | NEWS

GROSSE ENTTÄUSCHUNG ÜBER KLIMAKONFERENZ

Frustriert und enttäuscht äußerten sich die in der Women and Gender Constituency organisierten Frauenorganisationen über die schwachen Ergebnisse der UN-Klimakonferenz (COP 20) in...

mehr >

CAGE TEXTE UND ABSCHLUSSBROSCHÜRE

Die Cage Texte 1/2014 "Nachhaltiges Wirtschaften im Spannungsfeld von Gender, Care und Green Economy. Debatten - Schnittstellen - blinde Flecken" und 2/2014 "Wissensproduktion im...

mehr >

KONFERENZ GENDER, CARE & GREEN ECONOMY

"Nachhaltigkeit im Spannungsfeld von Gender, Care und Green Economy" lautet der Titel der Konferenz, zu der wir zum Abschluss unseres Projektes "CaGE - Care, Gender, Green Economy" am...

mehr >


Logo Life e.V.
Gender | Umwelt | Nachhaltigkeit

 

VERANSTALTUNGEN


WOMEN4ENERGY INTERNATIONAL CONFERENCE 2014

Wann: 18.12.2014

Wo: Haus der Wirtschaft, Stuttgart

VeranstalterIn: Das Steinbeis-Europa-Zentrum

 

Das Steinbeis-Europa-Zentrum hat mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Dezember 2012 das Europäische Netzwerk von Frauen für innovative Energielösungen - Women4Energy gegründet. Frauen sind in dieser Branche durchaus vertreten, aber wenig sichtbar in Forschung und Industrie. Das Netzwerk will das ändern.

 

Nach der Gründungsveranstaltung des Netzwerks im Dezember 2012 und der ersten internationalen Women4Energy Konferenz 2013 mit mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wird dies nun die zweite internationale Women4Energy-Fachkonferenz sein, auf der Themen rund um erneuerbare Energien vertieft werden und dafür geworben wird, Diversity als Chance für mehr Innovation und marktgerechte Forschung und Entwicklung im Energiebereich zu sehen.

 

Das Thema der Konferenz ist ?Future trends in renewables?. Vertreterinnen aus verschiedenen Energiebereichen werden Herausforderungen, Lösungsansätze und Erfahrungen präsentieren.

 

Die Konferenz bietet Frauen aus Forschung und Wissenschaft sowie aus der Industrie die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über Fachthemen auszutauschen. Außerdem bietet die Konferenz Unternehmerinnen, Frauen aus dem Energiesektor sowie Frauen aus Wissenschaft und Forschung die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse, Technologielösungen und innovativen Geschäftsideen in vier unterschiedlichen Sessions zu präsentieren:

  • Renewables
  • Intelligent Buildings/Smart Grids
  • Gender relevance in Energy Challenges of energy
  • public utility companies and energy suppliers (Runder Tisch)

Die Konferenzsprache ist Englisch. Hier finden Sie das Programm und die Online-Anmeldung.


THE STRENGTH OF CRITIQUE: TRAJECTORIES OF MARXISM - FEMINISM

Wann: 20. - 22. März 2015

Wo: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

 

Internationale Konferenz

 

Vor mehr als 40 Jahren meldeten sich in vielen Ländern der Welt Feministinnen unter Marxisten zu Wort. Sie kritisierten den im damaligen Marxismus gebräuchlichen Arbeitsbegriff und die Werttheorie, die Stellung zu Hausarbeit, zu Familie, zum Umgang miteinander und zur umgebenden Natur, zu Wirtschaft und Kriegen, Zukunftsvorstellungen und Befreiungsverlangen.

 

Sie lösten leidenschaftliche Debatten aus ? ihre Kritiken blieben nicht gänzlich ungehört. Aber ihre Arbeit, die sie unternommen hatten auf internationalem Maßstab, ist noch lange nicht beendet. Für einige Jahrzehnte wurde es stiller um den feministischen Marxismus. Der von Krise zu Krise stolpernde Neoliberalismus hatte andere Fragen in den Brennpunkt gerückt.

 

Im März 2015 werden die Fäden wieder aufgenommen. Viele der damaligen Stimmen, und viele, die sich inzwischen dazu gesellten, kommen auf einem Kongress zusammen, um das Unerledigte zu prüfen. Es werden Erfolge und Niederlagen diskutieren ebenso wie neue Entwürfe, um herauszufinden, was inzwischen erreicht wurde, wo weiter gearbeitet werden muss und welche neuen Fragen auf der Tagesordnung stehen.

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung und Programm